Anycoin Direct Erfahrungen & Test - Wie gut ist die Bitcoin & Krypto-Börse?

Bewertung
2,1
Note: Gut
anycoin-direct-logo-1
Jetzt zu Anycoin Direct:
Börse / Broker / Marktplatz Krypto-Börse
Trust-Check Bestanden
Euro (Fiat) / Krypto Euro Krypto
Zahlungsarten Paypal Sofortüberweisung Banküberweisung (SEPA)
Coins Bitcoin Ethereum Ripple Dash Litecoin NEO Stellar Ethereum Classic ZCash ZCash Monero Dogecoin Stratis Gas Pivx Gulden Verge Blackcoin Peercoin Qtum

Über Anycoin Direct kann jedermann nicht nur Bitcoin, sondern auch andere digitale Währungen handeln. Der Kauf oder Verkauf geht ganz einfach per Mausklick und ist unproblematisch online von überall aus möglich. Wir schauen uns an im folgenden Test an, was die Plattform zu bieten hat und zu welchen Konditionen die User Bitcoin und Co. handeln können. Welche Erfahrungen wir dabei machen konnten, liest du in den folgenden Abschnitten.

Am Markt seit 2013
Sitz der Krypto-Börse Niederlande Niederlande
Sprache (Weboberfläche) Englisch Deutsch

Anycoin Direct ist in sozialen und anderen Medien in der Regel äußerst präsent. Doch was steckt eigentlich hinter der Plattform? Ihren Hauptsitz hat sie in den Niederlanden und ist dort bei der Chamber Of Commerce registriert. Gegründet wurde das Unternehmen 2013. Mittlerweile haben zahlreiche Kunden den Service der Plattform genutzt. Anhand der Bewertungen über Trustpilot zeigt sich beispielsweise, dass Anycoin Direct einen Zufriedenheits-Score von durchschnittlich 7,9 und höher erreicht. Auch in anderen Medien sind die Stimmen zu dem Angebot in der Regel positiv.

Anycoin Direct Homepage

Diese Kryptowährungen sind bei Anycoin Direct verfügbar

Für den Kauf und Verkauf stehen folgende Coins zur Verfügung:
Anzahl 20
Bitcoin Bitcoin
Ethereum Ethereum
Ripple Ripple
Litecoin Litecoin
Dash Dash
NEO NEO
Stellar Stellar
Ethereum Classic Ethereum Classic
Monero Monero
OmiseGo OmiseGo
ZCash Zcash
Dogecoin Dogecoin
Stratis Stratis
Gas Gas
Pivx Pivx
Gulden Gulden
Verge Verge
Blackcoin Blackcoin
Peercoin Peercoin
Qtum Qtum

Neben Bitcoin, Ripple, Litecoin, Dash oder Monero umfasst das Angebot auch einige weitere Altcoins wie beispielsweise OmiseGo oder ZCash. Für ein Fiat-Gateway ist die Auswahl durchaus gut, wenn auch nicht perfekt. Coins wie IOTA, Bitcoin Cash oder EOS sucht man aktuell leider vergebens.

Keine Gebühren-Transparenz bei Anycoin Direct

Transparenz bzgl. der Gebühren ist nicht gerade Anycoin Directs Stärke und gestaltet sich ähnlich zu BitPanda: Man kann nur Vermutungen anstellen.

Gebühren Kauf Nicht öffentlich. Ca. 1-2%
+ Gebühren Zahlungsart Unterschiedlich (Siehe unten)
Gebühren Verkauf Nicht öffentlich. Ca. 1-22%

Möchte man eine Kryptowährung kaufen, bekommt man eine Auflistung aller anfallenden Kosten mitgeteilt. Diese allerdings täuscht eine gewisse Transparenz nur vor. So ist nicht ersichtlich, wie hoch der Anteil und somit die Gebühr für Anycoin Direct wirklich ausfällt, da dieser in den oben angezeigten Preis bereits mit eingerechnet und nicht separat angezeigt wird. Wir gehen von etwa 1-2 % aus.

Anycoin Direct Gebühren

Was man dagegen sehen kann, ist die zusätzliche Gebühr für die Zahlungsmethode, und das ist auch die Schraube, an der man drehen kann. Am günstigsten schneidet man mit SEPA ab, am teuersten kommt es mit SOFORT.

Nachfolgend findest du eine Aufstellung am Beispiel von 1 Bitcoin. Bitte beachte, dass sich diese Werte, je nach aktuellem Kurs der Kryptowährung ändern kann, sie dienen nur der Veranschaulichung:

1 Bitcoin
Gebühr SEPA € 28,63
Gebühr Giropay € 112,81
Gebühr SOFORT € 225,42

Somit steht zumindest fest, dass die Wahl, wenn möglich, auf SEPA fallen sollte.

Einzahlungsmöglichkeiten bei Anycoin Direct

Um überhaupt die digitalen Währungen kaufen zu können, stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Dennoch sind längst nicht alle für deutsche User verfügbar. Hierzulande verfügbare Zahlungsweisen:

GiroPay GiroPay
SEPA (Banküberweisung) Banküberweisung (SEPA)
Sofortüberweisung Sofortüberweisung

In anderen Ländern kommen noch TrustPay, Bancontact, iDEAL und Mybank dazu. In der Praxis zeigt sich, dass sich deutsche Kunden nur auf drei Zahlungsmöglichkeiten beschränken: die Sofortüberweisung, SEPA und Giropay. Für österreichische Nutzer steht Giropay allerdings nicht zur Verfügung.

Anycoin Direct Einzahlungsarten

Auszahlungen sind den Erfahrungen nach innerhalb von 48 Stunden am eigenen Bankkonto verfügbar.

So funktioniert der Handel bei Anycoin Direct

Häufig ist es nicht immer ganz einfach und bei vielen Plattformen umständlich, die Kryptowährungen zu kaufen. Deshalb haben wir den Praxistest für den Kauf mit Bitcoin durchgeführt. Zunächst wählen die Kunden die Anzahl der Coins aus, die sie kaufen möchten. Alternativ lässt sich auch der Investitionsbetrag eingeben, sodass die dafür mögliche Coins-Anzahl automatisch ausgerichtet wird. Im Anschluss wählen die User die gewünschte Zahlungsweise und geben ihre Bitcoin Adresse ein.

Anycoin Direct Handel

Angaben zum Kauf übersichtlich zusammengefasst

Anycoin Direct stellt sämtliche Angaben zum Kauf noch einmal vor dessen Abschluss in einem Überblick zur Verfügung. Hier sehen die User, welche Menge sie tatsächlich erwerben und welche Kosten damit verbunden sind. Grundsätzlich bietet Anycoin Direct auch einen Nachlass durch Credits, die die User an dieser Stelle einsetzen können. Sind die Kunden mit ihrem Kauf einverstanden und akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen, reicht ein Klick auf „Bitcoin kaufen“ und die Transaktion wird ausgeführt.

Bitcoin - Zusammanfassgun zum Kauf

Bitcoin & Co. verkaufen – Transaktionen innerhalb kürzester Zeit abgeschlossen

Auch der Verkauf von Coins funktioniert ganz einfach über Anycoin Direct. Die User bestimmen selbst die Anzahl, die sie veräußern möchten oder geben den Gegenwert in der gewünschten Währung ein. Sofort wird angezeigt, welcher Gegenwert für die Kryptowährung zum aktuellen Kurs gutgeschrieben wird. Zusammengefasst wird dies wieder in einer Übersicht, sodass die User vor dem Verkauf noch die wichtigsten Informationen im Blick behalten. Durch Akzeptieren der Bedingung und klicken auf „Bitcoin verkaufen“, wird der Verkauf der Coins abgewickelt.

Keine Krypto-Wallet bei Anycoin Direct

Wer Bitcoin und Co. kaufen oder verkaufen möchte, benötigt dafür seine eigene Wallet. Anycoin Direct bietet seinen Usern keine eigene Wallet, sodass diese bei einem anderen Anbieter geführt werden muss. Wer auf der Plattform Kryptowährungen kaufen oder verkaufen möchte, muss dafür seine Wallet mit Anycoin Direct verknüpfen. Es gibt verschiedene Wallet-Arten, welche sich hinsichtlich ihrer Funktionalität und Sicherheit unterscheiden. Grundsätzlich gilt: Vor allem bei größeren Coin-Mengen sollten die User auf eine möglichst sichere Speichermethode achten und beispielsweise in Hardware-Wallets investieren. Deutlich flexibler, wenngleich auch anfälliger für missbräuchliche Zugriffe sind online-Wallets oder mobile Wallets.

Coins-Adresse einrichten und bei Anycoin Direct hinterlegen

Bei den Abwicklungen der Transaktionen ist eine Coin-Adresse notwendig, mit der die User in ihrer Wallet die digitalen Währungen empfangen oder versenden können. Vergleichbar ist sie mit der IBAN beim Bankkonto. Je nachdem, welche Kryptowährungen gehandelt werden, ist eine bestimmte Wallet erforderlich. Es gibt auch mittlerweile multifunktionale Lösungen, sodass in einer Wallet mehrere Kryptowährungen gespeichert werden können.

Haftet Anycoin Direct für Wallet-Probleme?

Nein, Anycoin Direct haftet nicht für Probleme der einzelnen Wallets. Zwar empfiehlt die Plattform einzelne Anbieter (beispielsweise Ledger oder Trezor), allerdings sind bei Haftungsfragen direkt die Wallet-Anbieter dafür zuständig, da Anycoin Direct auf seiner Website selbst keine Coins speichert.

Credits – User werden bei Anycoin Direct belohnt

Die User haben die Möglichkeit, bei Anycoin Direct für ihre Aktivität belohnt zu werden. Welche Gutschriften es auf dem Konto gibt, lässt sich zentral über die Registerkarte „Konto“ nach dem Login sehen.

Credits am Checkout

Wie bekomme ich Credits?

Um einen Bonus zu erhalten, stellen User einen Empfehlungslink, den sie beispielsweise mit Freunden oder Bekannten teilen können. Wird darüber ein Auftrag erteilt, erhalten die User eine Gutschrift über 0,10 Prozent. Möchte beispielsweise ein Freund Bitcoins in Höhe von 100 Euro kaufen und nutzt dafür den Empfehlungslink, bekommen die User eine Gutschrift von 0,10 Euro auf ihr Konto. Diese Gutschrift können sie wiederum nutzen, um beim nächsten Auftrag Selbstkosten für die Gebühren zu sparen. Wer die Facebook-Seite von Anycoin Direct liked, erhält ebenfalls eine Gutschrift von 0,25 Euro für seinen nächsten Auftrag.

Richtig auszahlen tut sich das Ganze natürlich nicht und fällt mehr in die Kategorie „nice-to-have“.

Registrierung – Viele Daten werden gefordert

Bei der Registrierung werden einem bereits einige Daten abverlangt:

  • E-Mail
  • Name
  • Kennwort
  • Land & Stadt
  • Adresse

Vor allem die Adress-Abfrage gleich zu Beginn ist ungewöhnlich und unseren Erfahrungen nach bei anderen Krypto-Börsen nicht üblich. Alternativ kann ein Geschäftskonto eröffnet werden, wo noch ein paar geschäftliche Details ergänzend hinzukommen.

Registrierung

Nach dem Klick auf „Registrieren“ wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass ein Bankkonto nur mit 1 Anycoin Direct-Account verknüpft sein darf. Wird dasselbe Bankkonto bei mehreren Accounts genutzt, so werden alle Account gesperrt.

Verifizierung – Level

Insgesamt gibt es bei Anycoin Direct 5 Stufen, wobei jedoch nicht jede unbedingt nötig ist:

Verifizierung-Level

Der Grad der Verifizierung, welcher bei Anycoin Direct in insgesamt 5 Level unterteilt ist, bestimmt, für wie viel und wie oft täglich sowie wöchentlich getradet werden darf. Exemplarisch dafür das Beispiel für die Zahlungsart SEPA. Manche andere Zahlungsarten weichen von diesen Werten geringfügig ab.

Auswirkungen der Level

Die Supportleistungen

Live-Chat
E-Mail support@anycoindirect.eu
Fax (+31)-(0)413- 74 71 74

Bzgl. Support ist Anycoin Direct unseren Erfahrungen nach vorbildlich. Mit E-Mail, Kontaktformular, Live-Chat und Telefonnummer werden vielfältige Kontaktmöglichkeiten geboten, die man bei anderen Krypto-Börsen selten sieht. Vor allem der telefonische Support ist eine echte Ausnahme.

Erreichbar ist Support-Team Mo-Sa von 09:00 bis 22:00, und am Sonntag von 10:00 – 18:30 Uhr.

Anycoin Direct Support

Unsere Anycoin Direct-Erfahrung im Fazit

Einmal registriert, können Nutzer auf der Plattform einfach und sicher die digitalen Währungen erwerben. Ganz unkompliziert in der üblichen Landeswährung wird gezahlt und der gesamte Prozess online abgewickelt. Gefallen hat uns, dass die Benutzeroberfläche relativ intuitiv bedienbar ist und auf Wunsch der Kundensupport per Live-Chat oder E-Mail sowie telefonisch bei Fragen rund um den Kauf von Bitcoin und Co. zur Verfügung steht.

In der Gesamtbetrachtung bleibt eine durchaus positive Erfahrung, wenn es auch ein paar Punkte gibt, welche uns nicht wegfallen haben:

Keine Wallets

So ist die Krypto-Börse nicht wirklich für Anfänger geeignet, da keine Wallets angeboten werden. Dieses Thema kann für Neulinge durchaus eine Hürde sein, deshalb empfehlen wir an dieser Stelle den Blick zu anderen Anbietern wie eToro.

Tausch Kryptowährung gegen Kryptowährung nicht möglich

Angeboten werden zwar viele digitale Währungen, jedoch ist Kryptowährung gegen Kryptowährung nicht möglich. Dafür überzeugt Anycoin Direct mit einem übersichtlichen Ablauf beim Kauf und Verkauf und bietet zahlreiche Altcoins zum Direkthandel an.

Keine App für mobile Transaktionsabwicklung

Viele User bevorzugen eine App, um Bitcoin und Co. zu kaufen oder verkaufen. Allerdings gibt es bei Anycoin Direct keine App für das Smartphone oder Tablet. Wer möchte, kann sich über den mobilen Browser zwar auf der Website einloggen und handeln, allerdings kann es aufgrund der fehlenden Anpassung für mobile Endgeräte mitunter zu einer eingeschränkten Darstellung kommen.

Handelsvorgang / Trade-Abwicklung
81%
Sicherheit
85%
Gebühren & Kosten
86%
Einzahlungsmöglichkeiten
82%
Bewertung
2,1
Note: Gut

Welche Erfahrungen konntest du mit Anycoin Direct machen? Hinterlasse dazu gerne einen Kommentar zu diesem oder einem anderen auf diesen Krypto-Anbieter bezogenen Thema und diskutiere mit uns sowie anderen Nutzern darüber.

Bewertung hinterlassen:

Keine Bewertungen bisher.

Daniel Schlitt
Daniel Schlitt

Daniel ist leitender Redakteur bei kryptowaehrungen.kaufen und kann beruflich auf mehrere Jahre als Journalist und mehr als acht Jahre in der Finanzbranche zurückblicken. Nach seinem VWL-Studium spezialisierte sich Daniel auf Finanzmathematik, war Finanzanalyst bei einer großen Investmentgesellschaft und knüpfte bereits in dieser Zeit Kontakte in die Blockchain-Szene. Seit 2014 bestimmen Kryptowährungen sein Leben. Heute schreibt er darüber und führt ein Startup-Unternehmen in dem Bereich.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen