Litecoin kaufen: So funktioniert der Handel von LTC im Detail

Direkt zum Thema springen:

Litecoin: In das digitale Silber investieren

Litecoin wird von vielen als Bitcoin-Konkurrent gesehen und überzeugt vor allem durch Geschwindigkeit und günstige Gebühren.

Erfahre nachfolgend, wo du in Deutschland, Österreich und der Schweiz Litecoin kaufen & traden kannst, welche Vor- & Nachteile der Coin bietet und weitere spannende Hintergrund-Infos. Auch sehen wir uns an, wohin sich der Kurs in nächster Zeit hin entwickeln könnte.

Litecoin (LTC)
2.83%
120,43
€ 3,41
⇣ 116,48
26 Jun
⇡ 121,48
Aktueller Litecoin-Kurs
ECHTE LITECOIN

Echte Litecoins kaufen & verkaufen

eToro bietet neben vielen anderen Kryptowährungen auch den Handel von Litecoin an. Dabei überzeugt vor allem die intuitive Handelsoberfläche, die schnelle Abwicklung & günstige Gebühren. Auch lassen sich die dort gekauften Litecoins entweder auf der Plattform direkt wieder verkaufen oder auch auf die eigene Wallet übertragen und an einer anderen Litecoin-Börse verkaufen.

Anfängerfreundliche Art & Weise, Litecoins zu kaufen. Schnelle Registrierung und faire Preise machen eToro zur ersten Wahl.

Eingezahlt werden kann mit PayPal, SOFORT, Banküberweisung (SEPA) sowie Kreditkarte (Visa & Mastercard).

Regulierte Plattform & Standort in Europa. Neben der Sicherheit sticht die Einlagensicherung heraus, welche ansonsten keine andere Börse bieten kann, auf der man echte Litecoins handeln kann.

Unser Testsieger 1. Platz
  • Deutschland, Österreich & Schweiz
  • Echte Litecoin & Wallet-Funktion
  • Über 9 Millionen Kunden
  • Viele Einzahlungsmöglichkeiten
  • Paypal Sofortüberweisung Banküberweisung (SEPA) Visa Mastercard
  • Bitcoin Ethereum Ripple Bitcoin Cash Dash Litecoin NEO IOTA Stellar EOS Ethereum Classic Cardano ZCash Binance Coin
Echte Coins
ETORO

Anleitung: So läuft der Litecoin-Handel bei eToro ab

Über die Jahre haben sich diverse Anbieter für Litecoins am Markt etabliert, doch nur wenige konnten sich das Vertrauen der breiten Masse erarbeiten. eToro ist eine dieser Handelsplattformen, die im kleinen gewachsen sind und mittlerweile Marktführend sind. Nachfolgend führen wir dich durch die einzelnen Schritte, von der Registrierung, bis zur Einzahlung und dem eigentlichen Handel von Litecoin.

1.) Die Registrierung

Die Registrierung bei eToro erfordert übliche Angaben wie: Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse & Telefonnummer. Gleichzeitig wird man gebeten, ein sicheres Passwort festzulegen und einen Benutzernamen zu wählen, mit welchem man sich in Zukunft einloggen kann.

Weiter geht es dann mit einem kurzen Fragebogen, welcher bei jedem seriösen Litecoin-Broker zu finden ist und ein paar grundsätzliche Dinge über deine bisherige Anlageerfahrung abfragt. Wenn die Abfrage der geplanten Investments aufscheint, wähle „Krypto“ aus:

2.) Kapital mit PayPal, Kreditkarte oder Banküberweisung einzahlen

Da man bei eToro Litecoin gegen Euro kaufen kann, ist die vorherige Einzahlung von Echtgeld nötig. Dies kann mit so ziemlich allen im europäischen Raum gängigen Zahlungsmethoden erfolgen.

Klicke dazu in deinem Dashboard auf „Geld einzahlen„, woraufhin ein Formular geladen wird, in dem du deine präferierte Zahlungsart auswählen, den gewünschten Betrag eingeben und das Geld so auf deinen Account transferieren kannst.

Abhängig von der Zahlungsart dauert dies nun unterschiedlich lange. Die beste Erfahrung, was die Geschwindigkeit angeht, konnten wir mit PayPal, SOFORT & Kreditkarte (Mastercard & Visa) machen. Am längsten dauerte die SEPA-Überweisung mit etwas über 1 Tag.

3.) Kryptowährung auswählen

Sobald das Geld eingelangt ist, geht es auch schon an die Auswahl der Kryptowährung, welche du kaufen möchtest. Gehe dazu auf den Menüpunkt „Märkte“ und wähle auf der linken Seite „Krypto“ aus. 

eToro zeigt dir nun eine Liste aller Coins, die dort kaufen und verkaufen kannst. Für unseren Fall ist „Litecoin (LTC)“ relevant. Klicke dazu in der entsprechenden Spalte auf „Kaufen“.

4.) Litecoin kaufen

Es erscheint ein neues Fenster, in dem du weitere Details zum Handelsvorgang einstellen kannst. So kannst du die genaue Summe, um die du Litecoin kaufen möchtest, festlegen. Sobald du zufrieden bist, klicke auf den Button am Ende des Fensters. eToro wird sich nun darum kümmern, dass ein passendes Gegenangebot gefunden wird und deine Order somit ausgeführt wird.

Nach Abschluss des Handels hast du die Möglichkeit, die gekauften Litecoins auf eine Wallet zu überweisen oder auch direkt bei eToro zu lassen.

Du hast nun erfolgreich in Litecoin investiert! Wenn du deine Coins wieder verkaufen möchtest, ist der Vorgang genau der gleiche. In der Coin-Übersicht wählst du anstatt „Kaufen“ einfach „Verkaufen“ aus und der Assistent von eToro führt dich dann durch die weiteren Schritte.

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in echte Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.
CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 66 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.
LITECOIN-CFDs

Litecoin-Trading über CFDs

Wenn du Litecoin lieber traden möchtest, sind CFDs das richtige Finanzprodukt dafür. Hier sollte man allerdings darauf Acht geben, für welchen Litecoin-Broker man sich hier entscheidet. In den letzten Jahren sind viele neue Krypto-Broker dazu gekommen, die den Handel von Litecoin anbieten. Doch nur wenige davon sind auch wirklich als seriös zu bezeichnen. Unser Testsieger in diesem Bereich ist daher nicht ohne Grund Plus500. Seit mehr als 10 Jahren am Markt, bietet der Litecoin-CFD-Broker günstige Gebühren und hat sich auch in so gut wie allen anderen Punkten bewährt.

Trader können auf Litecoin sowohl Long- als auch Short gehen. Die aufgeräumte Web-Oberfläche eignet sich auch für Neueinsteiger.

An Handelsgebühren fallen nur Spreads an. Sonstige Kommissionen oder Provisionen werden nicht berechnet. Eine Nachschusspflicht gibt es ebenfalls nicht.

An Einzahlungsarten stehen PayPal, Überweisung, Kreditkarte und SOFORT zur Verfügung.

% 0,00 Provisionen
  • Deutschland, Österreich & Schweiz
  • Günstige Handelsgebühren (Nur Spreads)
  • Testsieger im Litecoin-CFD-Trading
  • Regulierter Broker mit deutscher Handelsoberfläche
  • Paypal Sofortüberweisung Banküberweisung (SEPA) Visa Mastercard
  • Bitcoin Ethereum Ripple Bitcoin Cash Litecoin NEO IOTA EOS Monero
CFD
PLUS500

Anleitung: So funktioniert die Anmeldung und der Litecoin-Handel bei Plus500

Je nachdem ob du bereits Erfahrung mit CFD-Brokern gemacht hast, werden dir manche Dinge Schritte der folgenden Anleitung schon bekannt sein. Auch unterscheidet sich die Anmeldung sowie das Litecoin-Trading im Grunde nicht von anderen Brokern. Für diejenigen jedoch, die neu dabei sind, haben wir die wesentlichen Schritte zusammengefasst.

1.) Die Anmeldung

Klicke auf nachfolgenden Button, um dich bei Plus500 für den Litecoin-Handel anzumelden:

(CFD Service. 80.6% lose money.)
2.) Kontoart festlegen

Plus500 bietet dir die Erstellung eines Realgeld- Accounts sowie einem Demokonto an. Bei beiden Konto-Typen ist es jeweils möglich, jederzeit auf den anderen Modus zu wechseln. So kann beispielsweise problemlos im Demo-Modus geübt werden und sobald man echte Litecoin-CFDs kaufen möchte, auf den Echtgeld-Account geswitcht werden. Wer Litecoin gleich von Beginn an normal traden möchte, wählt den „Handel mit realem Geld“.

3.) Formular ausfüllen

Nachdem die E-Mail-Adresse und ein Passwort angegeben wurde, geht es mit dem Formular für die persönlichen Details weiter. Abgefragt wird Name, Geburtsdatum, Adresse und eine Telefonnummer. Sobald die AGB bestätigt sind, kann es weitergehen.

Es folgt eine sogenannte „Eignungsbeurteilung„, welche dein Wissen um den CFD-Handel abfragt,

4.) Verifierung

Auch bei Plus500 steht eine Verifizierung an. Zu diesem Zweck benötigst du einen Reisepass, Führerschein oder anderen Personalausweis. Zwar ist das Trading-Konto auch schon vorher aufrufbar, allerdings kann, solange der Account nicht verifiziert ist, kein Geld eingezahlt werden.

5.) Einzahlungsmethode auswählen

Auch bei Plus500 werden zahlreiche Einzahlungsarten angeboten: Neben Banküberweisung ist dies die SOFORT-Überweisung, Paypal, Mastercard und Visa-Kreditkarte. Die Option dazu findest du im Menü unter „Geldmittel“ und dann „Einzahlung„.

6.) Litecoin traden

Je nach Methode der Einzahlung ist es nun entweder sofort oder nach spätestens 24 Stunden möglich, mit dem Trading von Litecoin zu beginnen. Dazu wählst du unter „Märkte“ den Punkt „Kryptowährungen“ und in der daraufhin erscheinenden Liste Litecoin aus.

BÖRSEN

Litecoin über Krypto-Börsen handeln

Neben den bereits besprochenen Lösungen, bietet sich auch an, Litecoin über klassische Krypto-Börsen zu kaufen. Wir persönlich würden dies allerdings nur als letzte Möglichkeit in Betracht ziehen, da es hier, im Gegensatz zu eToro oder Plus500 keine Einlagensicherung oder Regulierung gibt. Trotzdem wollen wir nicht gänzlich davon abraten, da es durchaus auch Litecoin-Exchanges gibt, mit denen es in der Vergangenheit wenig Probleme gab. Ein Beispiel dafür ist Coinbase.

Coinbase eignet sich dafür, Euro gegen Litecoin zu tauschen. Die Coins können anschließend auf eine andere Wallet überwiesen werden.

Eingezahlt werden kann mit Kreditkarte und Banküberweisung.

Es lässt sich nicht nur Litecoin kaufen, sondern auch Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash sowie Ethereum Classic.

0,00 Account-Gebühren
  • Deutschland, Österreich & Schweiz
  • Seit 2012 am Markt
  • Alternative zu Brokern
  • Banküberweisung (SEPA) Visa Mastercard
  • Bitcoin Ethereum Bitcoin Cash Litecoin Ethereum Classic
Börse
PRO & CONTRA

Litecoin kaufen: Das sind die Vor- und Nachteile

Jeder Coin hat Licht- und Schattenseiten, so auch Litecoin. Aus diesem Grund haben wir uns mit den Vor- und Nachteilen befasst, was dir die Entscheidung, über einen eventuellen Litecoin-Kauf oder auch Verkauf erleichtern soll.

Das spricht für das Kaufen von Litecoin:

Der Erste und gleichzeitig auch wichtigste Vorteil von Litecoin ist die Geschwindigkeit. Wo bei Bitcoin "nur" jede 10 Minuten ein Block erzeugt wird, so geschieht dies bei Litecoin jede 2,5 Minuten und somit viermal schneller.

In der Krypto-Szene wird Litecoin als funktionierendes und stabiles Zahlungsmittel gesehen und auf diesem Gebiet als einen der Coins mit dem höchsten Potenzial. Dass dies keine Selbstverständlichkeit ist, sieht man am Beispiel von Bitcoin, welcher eher als "Store of Value" betrachtet wird. Auch die Kosten für eine Transaktion betragen nur 1/1000 eines Litecoins, was unschlagbar günstig ist.

Wo bei anderen Coins die Miningleistung von der stärksten Rechenpower abhängig und somit eine ungleichmäßige Verteilung bzw. im schlimmsten Fall auch Zentralisierung möglich ist, ist dies bei Litecoin nicht möglich. Litecoin setzt auf den "scrypt"-Algorithmus (Proof-of-Work) anstatt SHA256, welcher das Mining auf möglichst alle Nodes gleichmäßig verteilt.

Das spricht gegen den Kauf von Litecoin:

Nicht nur Litecoin ist als Zahlungsmittel gedacht, sondern auch andere Coins. Der wohl größte Konkurrent ist Bitcoin Cash, welcher einen ähnlich praxisnahen Ansatz wie Litecoin hat.

Auch das Lightning Network des Bitcoin Core ist eine Gefahr für Litecoin, da dadurch die größten Wettbewerbsvorteile (unter anderem das Skalierungsproblem) schwinden. Natürlich ist an dieser Stelle fraglich, inwiefern sich das LN in Zukunft tatsächlich ausbreiten wird.

Momentane Anlegerstimmung zu Litecoin

Im Litecoin-Trading benutzt man Anlegerstimmungen, um kurzfristige Marktrichtungen vorherzusagen. Die Signale reichen dabei von "Starker Kauf" bis hin zu "Starker Verkauf". Jedoch muss bedacht werden, dass dies für "Hodler" (also Anleger mit einem Buy & Hold-Ansatz) keine Aussagekraft hat. Diejenigen sollten sich demnach auch nicht verunsichert lassen oder bestätigt fühlen in Litecoin zu investieren.

Fazit

Als Fazit bleibt über, dass Litecoin technologisch gesehen anderen Coins Einiges voraus hat. Aber wie sagt man so schön? „Die Konkurrenz schläft nicht“ – Auch nicht im Bereich der Kryptowährungen. So arbeiten andere Coins an der Implementierung ähnlicher Technologien und Algorithmen. Somit bleibt es an dir zu entscheiden, Litecoin zu kaufen oder in einen anderen Coin zu investieren. Damit du ein komplettes Bild bekommst, beschäftigen wir uns nachfolgend noch mit dem Hintergrund der Entstehung sowie einer Kursprognose.

WISSEN

Was ist Litecoin?

Litecoin ist eine Kryptowährung, welche auf dem Source Code von Bitcoin basiert und von Charlie Lee entwickelt wurde. Der Altcoin wurde als sogenanntes „Peer-to-Peer“ (P2P)-Zahlungsmittel entworfen und verwendet eine innovative Art des Minings, welche eine gleichmäßige Verteilung der Last ermöglicht. Die Vergütung für Miner lag Anfangs bei 25 Litecoin pro Block und halbiert sich alle vier Jahre. Um einer Inflation entgegenzuwirken, wurde die Gesamtanzahl an Coins auf 84 Millionen Stück gedeckelt.

Tickersymbol LTC
Gründungsdatum 2011
Gründer Charlie Lee
Coins im Umlauf Ca. 60 Millionen
Besonderheit 4x höhere Transaktions-Geschwindigkeit ggü. Bitcoin
Webseite www.litecoin.org

Wer hat Litecoin erfunden?

Der ehemalige Google-Mitarbeiter Charlie Lee hat 2011 eine Alternative zum bereits etablierten Bitcoin entworfen. Die Idee dabei war, einen schnellen und praxistauglichen Coin entstehen zu lassen, welcher im täglichen Zahlungsverkehr verwendet werden kann. Entgegen oft falsch verbreiteter Information handelt es sich bei Litecoin allerdings um keinen Hard- oder Soft-Fork. Litecoin basiert lediglich auf der gleichen Codebasis wie Bitcoin.

Charlie Lee

Das hebt Litecoin von anderen Kryptowährungen ab

Wenn es um die Frage gehht, was eine bestimmte Kryptowährung besonders macht, kommen meistens technische Aspekte ins Spiel. Und keine Frage, diese gibt es bei Litecoin zuhauf: So ist die Speichereffizienz zu nennen oder der scrypt-Algorithmus. Auch die Open Source-Lizenz MIT/X11 wird positiv aufgenommen.

All dies steht aus unserer Sicht bei Litecoin gar nicht so sehr im Vordergrund. Vielmehr auffällig ist die unglaublich hohe Befürwortung der Krypto-Community. Wo es bei anderen Coins wie Bitcoin Cash ständige Streitereien intern sowie extern gibt, genießt Litecoin einen durchgehend guten Ruf und auch der Erfinder Charlie Lee ist mit seiner Expertise hoch angesehen.

Alles zusammengenommen hat dafür gesorgt, dass Litecoin zum „Silber“ unter den Kryptowährungen geworden ist.

PROGNOSE

Litecoin Prognose: Wohin wird sich der Kurs entwickeln?

Manche kaufen Litecoin aufgrund der Technologie, andere wiederum aufgrund der erwarteten Zukunftsaussichten, was den Preis angeht. Beides davon ist völlig legitim, daher möchten wir dir einen Überblick geben, wie es bisher mit der Kursentwicklung ausgesehen hat und wohin sich dieser in Zukunft noch entwickeln könnte. Auch gehen wir auf die Frage ein, ob Experten bereits eine Prognose zu Litecoin gewagt haben.

Der bisherige Litecoin-Kursverlauf

Bereits als Litecoin im September 2017 an den Start ging, lag der Anfangskurs bei knapp über € 59,00, musste aber kurz darauf einen kleinen Rücksetzer auf € 41,00 erleben. Die ersten größeren Kurszuwächse haben wir mit November 2017 gesehen, wo der Preis erstmal die € 70,00-Schwelle überschritten hat

Seinen Höhepunkt fand die darauffolgende Kursexplosion im Dezember 2017, wo Litecoin € 301,00 pro Stück erreichen konnte.

Doch auch Litecoin erwischte der sogenannte „Krypto-Winter“ und der Kurs rutschte 2018 zeitweilig auf unter € 25,00 pro Coin.

Für Anleger & Trader stellt sich nun die berechtigte Frage, ob sich der Kurs nach Oben oder nach Unten entwickeln wird.

Diesen Litecoin-Kurs prognostizieren Experten

Prognosen müssen immer mit einer gewissen Vorsicht genossen werden und wir möchten darauf hinweisen, dass es eine Projektion in die Zukunft ist und es niemand auf der Welt mit Bestimmtheit sagen kann, wo Litecoin in nächster Zeit stehen wird. Es gibt allerdings realistische Werte und die sind bei Litecoin durchaus hoch. So sprechen viele von einem Anstieg zwischen 500 – 600 US-Dollar. Dieser Wert ist sowohl durch technische als auch fundamentale Analyse gedeckt.

Experten-Plattformen wie „OracleTime“ oder auch „InvestingPR“ sprechen gar von $ 1.000,00 pro Litecoin, was wir persönlich in absehbarer Zeit allerdings noch nicht sehen.

Ein Preis von um die $ 500,00 herum ist allerdings tatsächlich im Bereich des Möglichen und kann in den kommenden drei Jahren relativ leicht erreicht werden. Wir sind gespannt, was die Zukunft für Litecoin bringen wird!

Bewertung hinterlassen:

Keine Bewertungen bisher.
Daniel Schlitt
Daniel Schlitt

Daniel ist leitender Redakteur bei kryptowaehrungen.kaufen und kann beruflich auf mehrere Jahre als Journalist und mehr als acht Jahre in der Finanzbranche zurückblicken. Nach seinem VWL-Studium spezialisierte sich Daniel auf Finanzmathematik, war Finanzanalyst bei einer großen Investmentgesellschaft und knüpfte bereits in dieser Zeit Kontakte in die Blockchain-Szene. Seit 2014 bestimmen Kryptowährungen sein Leben. Heute schreibt er darüber und führt ein Startup-Unternehmen in dem Bereich.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen